Stockschützen

Chronik

Gründung

Da sich in Aufhausen schon seit längerer Zeit einige Mitglieder des TSV für das Asphaltstockschießen interessierten, entschloss sich die damalige Vorstandschaft im Rahmen der Sportplatzerweiterung zwischen Sportplatz und Laaber 3 Stockbahnen zu bauen die man später, bei Bedarf auf 5 Bahnen erweitern könnte. Im Herbst 1989 waren wegen Baumaßnahmen im Gemeindebereich Aufhausen zufällig die notwendigen Baumaschinen vorhanden, so entschloss sich die Vorstandschaft im Einvernehmen mit dem Bürgermeister Toni Schmid kurzfristig mit dem Bau zu beginnen.

Am 11.November 1989 wurde vom TSV eine Informationsversammlung einberufen.
Zu der Versammlung, bei der auch der Vorsitzende des Eisstockverbandes Kreis 602 Claus Melzer anwesend war, erschienen 35 Interessenten die mit ihrer Unterschrift der Gründung einer Stockabteilung zustimmten und bereit waren 125 DM Aufnahmegebühr zu entrichten, außerdem muss jedes Mitglied auch Mitglied beim TSV sein.
Die Initianten beschlossen eine Gründungsversammlung einzuberufen.
Am 2. Januar 1990 wurde die Gründungsversammlung mit Wahl der Vorstandschaft abgehalten und die Stockabteilung mit der stattlichen Zahl von 33 Mitgliedern aus der Taufe gehoben...

Die gesamte Vereinsgeschichte der Stockschützen, von der Gründung bis heute, können Sie in diesem PDF nachlesen: